Thai-Yoga-Massage . Ursprung . Wirkung . Profil . Fragen . Preise . Kontakt . Yoga .

SEIKI (jap.) - absichtslose Berührung


Seiki bedeutet so viel wie "leerer Raum" oder "frei fließende Lebensenergie".
Der japanische Shiatsumeister Akinobu Kishi
(1949-2012), Meisterschüler von Masunaga, entwickelte
vor dreißig Jahren Seiki Soho.

Im Vergleich zur Thai-Yoga-Massage oder dem klassischen Shiatsu wirkt Seiki ohne Druck, Zug und Mobilisation.

Die "atmenden Hände" gyoki legen sich sanft auf Körperpartien, die unter Spannung stehen.
Mit "gelenkter Aufmerksamkeit" soho nehmen sie einen absichtslosen Kontakt auf und führen zu einem meditativen Zustand der Ruhe und Entspannung.

Diese pure Berührung lässt zurückgehaltene Energie wieder fliessen, Ihr Atem vertieft sich und Stille wird für Sie neu erfahrbar.

Tauchen in der Entspannung spontane Bewegungen kazugen auf, kann sich der Körper seiner Enge entledigen: Leichtigkeit und Weite
werden für Sie erlebbar.
Seiki unterstützt diesen Prozess mit liebevoller Geduld.

Terminvereinbarung

photo: http://www.bajstock.com